Grill Forum für Gasgrill Kohlegrill und alle Arten des Grillsports

Wichtige Tipps und Infos zum Thema Grillen sowie feine Grillrezepte und einen Grill Vergleich


Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 22.04.2018, 20:59


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ökologisches Grillen
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 18:22 

Registriert: 10.11.2009, 09:30
Beiträge: 14
Hallo liebe Grillfreunde,

auch wenn man es meinem Nickname Allesfresser nicht "ansieht", aber seit kurzer Zeit grille ich ökologisch. Ein Freund hat mich darauf gebracht. Allerdings ist er, wie auch ich neu auf diesem Gebiet. Während er lediglich Öko-Fleisch auf den Grill legt, will ich es noch einen Zacken weiter treiben. Welche Möglichkeiten gibt es da, um umweltfreundlich zu grillen?

Öko-Fleisch, Fisch und Gemüse ist das erste, an was man so im Allgemeinen denkt. Aber das kann doch nicht alles sein.

Klingt vielleicht blöd, aber gibt es Öko-Grills, Öko-Holzkohle, Öko-Grillanzünder, Öko-Aluschalen? Wäre euch für jeden Tipp dankbar, damit ich in der nächsten Grillsaison perfekt ausgerüstet bin :-)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisches Grillen
BeitragVerfasst: 13.10.2010, 16:06 

Registriert: 09.11.2009, 09:10
Beiträge: 14
Ökologisch Grillen - wenn man´s genau nimmt, fast schon ein kleiner Widerspruch ;-). Ne, Spaß beiseite. Gibt einige Ecken und Kanten, wo man ansetzen kann. Zum Beispiel der Griff zu nachhaltigen Grillanzündern. Also einfach mal die ganze Chemie weglassen. Oder bei der Holzkohle.

Hier landen immer noch Tropenhölzer auf dem Grill. Öko-Aluschalen ist eher ein Witz. Die Einwegdinger wandern in den Müll. Also nichts mit Öko. Hier fährste mit einer Grillschale für den Mehrweg-Einsatz deutlich besser. Grundsätzlich gilt für den Grill selber: Qualität, die lange hält, ist besser als alles, was nur eine Saison mitmacht.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisches Grillen
BeitragVerfasst: 26.10.2010, 08:40 

Registriert: 12.11.2009, 14:38
Beiträge: 33
Was hier noch fehlt: Grillen mit Holz. Ich hab es anfänglich auch nicht glauben wollen, aber es funktioniert tatsächlich. Einfach solange warten, bis keine Flammen mehr zu sehen sind. Und dann ganz normal grillen. Das Beste ist natürlich die Tatsache, dass das Holz ein nachwachsender Rohstoff ist. Jedes Gramm CO2, das verbrennt, hat der Baum ja vorher der Umwelt entzogen. Damit ist diese Variante des Grillens CO2-neutral - oder seh ich das nur zu naiv?


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisches Grillen
BeitragVerfasst: 27.10.2010, 13:16 

Registriert: 12.11.2009, 14:51
Beiträge: 13
Wenn man das von dieser Sichtweise aus betrachtet, dann ist ein Gasgrill auf jeden Fall ökologischer. Denn Gas verbrennt sauber...aber im Gegensatz zum nachwachsenden Rohstoff Holz ist Gas natürlich ein begrenzt zur Verfügung stehender Rohstoff. Aber die Anschaffung oder Umstellung auf einen Gasgrill will natürlich gut überlegt sein. Aber bei regelmäßigen größeren Grillpartys lohnt sich das auf jeden Fall!


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisches Grillen
BeitragVerfasst: 29.12.2010, 20:37 

Registriert: 17.11.2010, 13:14
Beiträge: 14
Gas ökologischer - na ich weiß ja nich, wer das Märchen noch glaubt. Ob was gut für die Umwelt ist, hängt nicht davon ab, ob es qualmt oder nicht. Wie das Brennmaterial gewonnen wird, darauf kommts an. Und alles Erdgas kann da mit dem Holz nicht mithalten.

Punkt 1: Irgendwann musste eine Menge Biomasse in der Erde verschwinden. Punkt 2: Hast du mal gesehen Cayber, was für einen Aufstand die Bohrfirmen betrieben müssen, um ne Gasflasche mit Erdgas voll zumachen. Da ist das Scheit Holz aus dem Wald allemal ökologischer - auch wenn´s weniger qualmt!


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisches Grillen
BeitragVerfasst: 18.01.2011, 16:29 

Registriert: 06.12.2010, 16:02
Beiträge: 9
Ich hab vor einiger Zeit von solchen Briketts aus Kokosnussschalen gehört. Die Grillkohle aus diesem Material sieht echt cool aus, wie Tintenfischringe, nur dicker :mrgreen:

Hat von euch schonmal jemand diese Kokosnussschalen-Briketts getestet? Die sollen ziemlich Zunder geben ... hält die Glut denn auch solange durch oder müssen sich die Gäste ranhalten und ihre Bratwürste und Steaks ohne großes Nachdenken verzehren?


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: