Grill Forum für Gasgrill Kohlegrill und alle Arten des Grillsports

Wichtige Tipps und Infos zum Thema Grillen sowie feine Grillrezepte und einen Grill Vergleich


Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 18.07.2018, 07:41


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: thailändisch grillen
BeitragVerfasst: 24.05.2011, 20:39 

Registriert: 27.04.2011, 19:35
Beiträge: 6
hab mal ein wenig im Internet gesucht für einen thailändischen Grillabend und dieses Rezept gefunden war zwar etwas kniffelig aber hat ganz gut geklappt und wenn ich das mal wieder mache klappts bestimmt noch besser

500 g Steak(s) vom Rind (z. B. Entrecoute)
10 Chilischote(n) (Thai-Chili, Vogelaugenchili, die scharfen, getrocknet)
2 Knolle/n Knoblauch (optimalerweise der asiatische, der „am Stück“ kommt und nicht in so vielen Einzel-Zehen)
1 Schalotte(n)
1 Stück Galgant oder Ingwer , daumengroß
1 EL Palmzucker oder brauner Zucker
1 Bund Koriandergrün
1 Limette(n)
60 ml Sojasauce
60 ml Fischsauce
1 Zwiebel(n), rot, feine halbe Ringe
4 Blätter Chinakohl
Öl
Salz

Zubereitung

Sojasauce, 2 Esslöffel Fischsauce und Palmzucker miteinander verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Steaks darin mindestens eine Stunde, besser über Nacht bei Raumtemperatur marinieren, evtl. einmal wenden.

Den Ofen auf 200° vorheizen. Die Knoblauchknolle halbieren, und die Schnittflächen mit Öl beträufeln, in Alufolie wickeln und im Ofen ca. 30 Minuten backen, bis sie innen weich sind. Abkühlen lassen, aus der Hülle in eine kleine Schüssel drücken und zerdrücken.

Chilies in 0,5 cm breite, halbe Ringe schneiden, mit etwas Salz in einer kleinen Pfanne ohne Öl 3-4 Minuten unter Schwenken rösten, bis sie etwas schwarz werden. Das gibt einen unglaublichen Dampf, da die ätherischen Öle der Chilischoten in Augen und Nase steigen, also lieber ein Fenster aufmachen. Abkühlen lassen und mit dem Knoblauch mischen (nicht alle Chilies, ein paar auf die Seite legen). Die Mischung mit der Schalotte, einem Großteil der Korianderblätter und Galgant durch den Mixer jagen (original wäre die Bearbeitung im Mörser, doch das ist eine Heidenarbeit). Die restliche Fischsauce und den Limettensaft dazu geben und weiter pürieren. In die Salatschüssel geben.

Die Steaks bei guter Hitze medium braten, ca. 6,5 Minuten bei 3 cm dicken Steaks, das ist allerdings je nach Ofen, Pfanne oder Grill verschieden. 5-10 Minuten in Alufolie geschlagen ruhen lassen. Danach dünn aufschneiden, mit dem Dressing, den halben roten Zwiebelringen und den beiseite gelegten Chilies mischen. Nach Geschmack noch von der Fleischmarinade dazu geben, aber aufpassen, dass es nicht zu salzig wird.

Anrichten: Chinakohlblätter ausbreiten, den Steaksalat darauf geben und den restlichen Koriander darüber streuen.

Dazu Jasminreis, einige Biere und ein paar Servietten zum Schweiß und Tränen aufwischen reichen.

Dieses Rezept nennt sich „Weinender Tiger“, weil die Chilies darin scharf genug sein dürften, um einen Tiger zum Heulen zu bringen. Das Ganze wird jedoch durch salzig-süße Geschmacksrichtungen gemildert. Wer es nicht so feurig mag, kann weniger oder mildere Chilies hernehmen, im Original gehört der Weinende Tiger aber tatsächlich so scharf! Die wörtliche Übersetzung des thailändischen Namens lautet „wie der Tiger tropft“, vermutlich Sinnbild für das Fleischfett, das in den (original verwendeten) Kohleofen tropft und sich entzündet. Das Steak wird besonders gut auf einem sehr heißen Grill. Ist aber in der Pfanne auch gut zu machen. Das „Dressing“ ist eine Art Nam Prik, von der es viele Variationen gibt.


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: