Grill Forum für Gasgrill Kohlegrill und alle Arten des Grillsports

Wichtige Tipps und Infos zum Thema Grillen sowie feine Grillrezepte und einen Grill Vergleich


Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 22.04.2018, 21:15


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Snack mit Cashew selbermachen
BeitragVerfasst: 22.02.2014, 12:56 

Registriert: 11.10.2013, 15:06
Beiträge: 12
Hallo Forumgemeinde, wie man an der Überschrift erkennen kann, gehts beim mir um Cashewnüsse. Finde im Supermarkt immer nur fertige Snackmischungen bzw. gesalzene Nüsse, will aber mit Blaubeeren, Cranberrys und Mangostücken mal nen eigenen Snack kreieren.

Wo bekommt man am besten hochwertige rohe Cashews her, die man selber rösten, karamellisieren oder salzen kann? Und welche Methode ist die Beste.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Snack mit Cashew selbermachen
BeitragVerfasst: 24.02.2014, 16:00 

Registriert: 06.09.2012, 15:43
Beiträge: 28
Grüße Naschkater, also wirklich richtig "rohe" Cashews kenn ich eigentlich gar nicht. Der Grund ist einfach der, dass die beim Schälen sehr hoch erhitzt werden. Das passiert entweder über Dampf oder durch ein Ölbad.

Der Grund ist glaube ich der, dass in der Schale ein giftiges Öl sitzt und das muss erst neutralisiert werden. Genaueres müsst ich aber auch nochmal nachlesen. Eigentlich sollte es in jedem größeren Supermarkt (bei Discountern bin ich mir nicht sicher) entsprechend geschälte und ungesalzene Cashews geben.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Snack mit Cashew selbermachen
BeitragVerfasst: 24.02.2014, 19:06 

Registriert: 26.08.2013, 08:25
Beiträge: 25
Hi Leute, also hier muss ich als alter Cashewfan mal meinen Senf dazugeben. Die Nüsse (sind eigentlich Kerne, da das Ganze ne Steinfrucht ist) stammen vom Kaschubaum, der aus Brasilien kommt, inzwischen aber auch in Asien und Afrika zu finden ist.

Die eigentliche Frucht sitzt unter einem verdickten Fruchtstiel, der apfelähnlich schmeckt und zu Säften, Limonaden und so Kram verarbeitet werden kann. Wie bereits richtig bemerkt ist das in der Schale der Frucht enthaltene Öl nicht ganz ohne. Es besteht aus Anacardinsäure, Cardanol und Cardol. Kommt das auf die bloße Haut, entstehen schwere Reizungen bis zur Kontaktdermatitis, weswegen die Cashews erhitzt werden (das Öl wird so ausgeschalten).

Mittlerweile sind im Handel auch ungeschälte Kerne (mit nem braunen Häutchen zu haben). Hier wird mit einem Niedrigtemperaturverfahren, von dem ich persönlich aber nicht so überzeugt bin.

Und nun genug der Fachsimpelei. Deine naturell Cashews kannste auch im Onlinehandel bestellen, da hol ich mir immer meinen Kilovorrat.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Snack mit Cashew selbermachen
BeitragVerfasst: 26.02.2014, 20:26 

Registriert: 10.01.2014, 13:58
Beiträge: 11
Hi Lenny, danke für die ausführlichen Infos. Das mit dem Gift in den Schalen wusste ich gar nicht, da bekommt man ja Angst. Habe im Handel vor einiger Zeit Cashews mit einer bräunlichen Haut dran gesehen. Ist deren Verzehr dann nicht eigentlich gefährlich? Und schmecken die anders als die hellen Kerne? Bin jetzt ehrlich gesagt ein wenig verunsichert, da ich die Dinger eigentlich relativ gern esse und mir aus Cashews und verschiednen Trockenfrüchten ne kleine Knabberei auf den Couchtisch stelle.


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: