Grill Forum für Gasgrill Kohlegrill und alle Arten des Grillsports

Wichtige Tipps und Infos zum Thema Grillen sowie feine Grillrezepte und einen Grill Vergleich


Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 25.09.2018, 13:43


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Weber Kartusche nach 3 Vergrillungen leer?
BeitragVerfasst: 04.04.2014, 18:16 

Registriert: 04.04.2014, 11:54
Beiträge: 3
Grüße, nach immer wieder interessiertem Mitlesen hab ich mich heut einfach mal anmelden müssen. Anfang März haben wir einen Q1200 erstanden und waren oder sind eigentlich bisher damit ganz zufrieden. Nur ist mir nach der letzten (das 3. Mal) Vergrillung mit der Gaskartusche aufgefallen, dass die Temperatur am Deckelthermometer merklich nachlässt. Ein Ausbrennen mit 300 Grad war schon nicht mehr möglich, irgendwo bei um die 230 Grad hat der Grill kapituliert. Dabei ist in der Kartusche noch was drin (man hörts ja beim Schütteln). Kennt Ihr das Problem vielleicht und wisst Rat?


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weber Kartusche nach 3 Vergrillungen leer?
BeitragVerfasst: 04.04.2014, 18:52 

Registriert: 27.07.2012, 09:56
Beiträge: 38
In den Kartuschen ist leider nicht die Welt drin. Ein weiterer Aspekt betrifft die Physik des Gases. Es steht unter Durck, dehnt sich bei Abnahme aus und kühlt ab. Ich glaube, in den Kartuschen ist Butan drin. Und wenn das die 0 Grad Marke erreicht, ist leider Schluss - das Gas wird flüssig. Hast Du mal die Kartusche beim Grillen angefasst? Ein warmer Lappen um Kartusche und Gasregler soll manchmal Wunder bewirken. Oder Ihr legt Euch eine 5 kg Buddel mit Gas zu.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weber Kartusche nach 3 Vergrillungen leer?
BeitragVerfasst: 10.04.2014, 18:45 

Registriert: 22.08.2012, 15:52
Beiträge: 51
Mein Vorredner hat leider Gottes Recht. Grade Butangas halte ich eigentlich für´s Grillen ungeeignet, da es einen so hohen Siedepunkt hat. Grade deshalb nimmt man das nicht für Wintergrillen (bitte merken!!!). Und das die kleinen Kartuschen nicht viel hergeben ist eigentlich klar.

Ich kenn viele Griller im Kollegenkreis, die auch damit rumexperiment haben. Am Ende läufts dann aber meistens doch auf eine Gasbuddel raus (je nach Frequenz 5 oder Kilo). Musst einfach mal schauen, was Dir besser liegt.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weber Kartusche nach 3 Vergrillungen leer?
BeitragVerfasst: 24.04.2014, 19:08 

Registriert: 10.01.2014, 13:58
Beiträge: 11
Tja, is nun mal nicht wirklich viel in den Kartuschen drin. Einfach auf ne größere Buddel umsteigen, dann sollte es auch mit einer etwas längeren Vergrillung klappen. Und Butan halte ich eh für die schlechtere der möglichen Gasoptionen.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weber Kartusche nach 3 Vergrillungen leer?
BeitragVerfasst: 22.05.2014, 15:01 

Registriert: 26.03.2014, 19:35
Beiträge: 6
Tag Georg, könntest Du uns mal berichten, was aus Deinem Problem geworden ist? Bist nicht der einzige, dem das mit den Kartuschen sauer aufstösst. Meine Schwester und ihr Mann haben sich nen Q 1200 zugelegt und sind enttäuscht, dass ne Kartusche nichts mehr hergibt, obwohl noch was drin ist. Fiel mir doch glatt der Thread ein, den Du aufgemacht hast - bräuchte also einfach mal Deinen Rat.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weber Kartusche nach 3 Vergrillungen leer?
BeitragVerfasst: 27.05.2014, 15:15 

Registriert: 07.04.2014, 18:36
Beiträge: 9
Servus, ich hab einen Tipp für Euch. Entweder nehmt Ihr wirklich ne größere Gasflasche, gibt ja glaube ich inzwischen entsprechende Adapter, die auch nicht die Welt kosten. Oder Ihr stellt die Kartuschen einfach in eine Schale mit etwas warmem Wasser. Wie wir ja alle wissen, dehnt sich das Gas bei der Entnahme aus, es sinkt die Temperatur und der obere Teil vereist - blabla. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Wasserschale hilft, hab ich selber schon ausprobiert (funktioniert auch bei Druckluftflaschen fürs Airbrush :lol: )


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weber Kartusche nach 3 Vergrillungen leer?
BeitragVerfasst: 29.05.2014, 18:59 

Registriert: 04.04.2014, 11:54
Beiträge: 3
Nabend, dass mit dem Wasserbad war eine super Idee. Der Grill lief damit deutlich länger und wir haben ne ganze Menge Gas noch aus der Kartusche rausgeholt. Wieviel bleibt denn sonst eigentlich da drin? Danke auf jeden Fall. Habt Ihr eigentlich Erfahrungen mit dem Adapter gesammelt? Würde mir gern sowas zulegen, da mir die Kartuschen auf Dauer doch etwa teuer sind.


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron